Cis2681 B
Making of «9/11» (von Tom Kaminski, 2001), 2013. © Jojakim Cortis & Adrian Sonderegger

Diese Ausstellungen wollen wir jetzt sehen

von Stephanie Vinzens

3 JUNI 2018

Life

In diesem Sommer gibts gleich drei grossartige Ausstellungen, deren Besuch sich lohnt.

Wenn im Sommer die Touristen kommen, rüsten die Schweizer Museen jeweils ordentlich auf. Besonders die Ausstellung des renommierten Fotografen Juergen Teller, die man seit dem 1. Juni im Fotomuseum Winterthur anschauen kann, dürfte ein Publikumsmagnet werden. Mehr dazu und zwei weitere Ausstellungen über die im Sommer alle reden werden.

"Enjoy your life!" im Fotomuseum, Winterthur

Cel280417 0929 Rgb
Raquel Zimmermann, Celine Campaign Autumn Winter 2017, Mexico City 2017, © 2017 Juergen Teller, All rights Reserved

Der Künstler: Der deutsche Fotograf Juergen Teller ging in den 1980er-Jahren nach London und arbeitete dort für Musik- und Modemagazine. Richtig bekannt wurde Teller, als er 1991 die Grunge-Band Nirvana auf ihrer Nevermind-Tour begleitete und Fotos von Frontmann Kurt Cobain knipste. Mittlerweile zählt er zu den gefragtesten Fotografen überhaupt, hatte schon Promis wie Kanye West oder Kim Kardashian vor der Linse und schoss Kampagnen für namhafte Modehäuser wie Louis Vuitton.

Was gibts zu bestaunen: Zu sehen sind intime Fotos, die gezielt mit der herkömmlichen Vorstellung von Schönheit brechen und so die Sehgewohnheiten des Betrachters fordern.

Ein Must für: Leute die von retuschierten Glamour-Fotos die Schnauze voll haben und rohe, ungeschönte Fotos sehen wollen.

Der Zeitraum: 2. Juni - 07. Oktober 2018

"Double Take" in der Fotostiftung, Winterthur

Cis4536 B
Making of «208-N-43888» (von Charles Levy, 1945), 2013. © Jojakim Cortis & Adrian Sonderegger

Die Künstler: Die Bilder des Deutsch-Schweizer Duos, bestehend aus Jojakim Cortis und Adrian Sonderegger, wurden schon in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt. Die Künstler haben sich während ihres Fotografiestudiums an der ZHdK kennengelernt. Seit ihrem Abschluss 2006 arbeiten beide als freie Fotografen und unterrichten an diversen Kunstschulen.

Was es zu bestaunen gibt: Für ihr jüngstes Projekt haben Cortis & Sonderegger über fünf Jahre hinweg geschichtsträchtige Fotografien als 3D-Modelle nachgebaut – und diese dann erneut abfotografiert. Darunter sind Szenen wie der erste Flug der Gebrüder Wright oder der Terroranschlag auf die Twin Towers zu sehen. Der Dreh: Auf den Fotos sind nicht nur das Modell, sondern auch Teile des Studios und Werkzeuge, mit denen man das Kunstwerk gebaut hat, zu sehen.

Ein Must für: Schaulustige Geschichtsliebhaber, die Kunst mit Realitätsbezug mögen.

Wann sie stattfindet: 2. Juni bis 9. September 2018

"Peace & Plenty" im Kunstmuseum, Luzern

Kml18 Wurm 0674
Erwin Wurm, Asthma, 2017, Wasserfarbe auf Papier, Courtesy of the artist

Der Künstler: Erwin Wurm gehört zu den erfolgreichsten Künstlern Österreichs. Einer breiten Masse bekannt wurde er vor allem durch seine "One-Minute-Sculptures": Menschen posieren auf skurrile Weise mit Alltagsgegenständen und werden dabei fotografiert – das "Can’t Stop"-Musikvideo von den Red Hot Chilli Peppers wurde davon inspiriert. Populär sind auch seine "Fat"-Skulpturen, die Statussymbole wie Autos oder Einfamilienhäuser in einem aufgeblasenen, pummeligen Zustand zeigen.


Dass er Humor hat, bewies er mit der Reihe "Selbstportrait als Essiggurkerl" – er hat dafür 30 verschieden Essiggurken modelliert und sie in Szene gesestzt.

Was es zu bestaunen gibt: In der "Peace & Plenty"- Ausstellung geht es nicht wie üblich um Skulpturen, sondern um Zeichnungen. 700 davon hat Wurm in den letzten drei Jahren in seinem Alltag gezeichnet – ganz spontan mit verschiedensten Materialien, an verschiedensten Orten.


So stellen sie eine Art Tagebuch dar, in dem der Künstler die Welt kommentiert, sich selbst abbildet und Ideen festhält.

Ein Must für: Humorvolle Menschen, die simple aber abgefahrene Alltagskunst mögen und Bock darauf haben, einen Blick in die crazy Gedanken von Erwin Wurm zu werfen.



Wann sie stattfindet: 09. Juni - 23. September 2018

Noch mehr von uns

Was hältst du von diesem Artikel?

  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend