Gettyimages 951093620
Getty Images

Die 5 heissesten Gerüchte zur royalen Hochzeit

von Sonja Siegenthaler

14 MAI 2018

Entertainment

Am Samstag ist es soweit: Meghan Markle und Prinz Harry werden heiraten. Das sind die brandaktuellen Gerüchte zum Mega-Event.

  • Nur die Queen darf das Kleid sehen Fakt ist: Das Kleid ist bereits fertig genäht und wird im Schloss Windsor verwahrt. Das laut Express.co.uk rund 110’000 Franken teure Kleid soll Meghan bis zum grossen Tag aber nur einer einzigen Person vorführen: der Queen. Auch vor Kate Middletons und Williams Hochzeit bekam die Chefin einen exklusiven Sneak Peek des Hochzeitskleides von Alexander McQueen.
  • Das Kleid kommt von Ralph & Russo Ganz oben auf der Liste der möglichen Designer steht nach "Daily Mail" das englische Label Ralph & Russo, das auch schon Meghans Kleid für das offizielle Verlobungsfoto entworfen hat. Was die Gerüchteküche zum Brodeln brachte: Anfang Mai twitterte die Royal School of Needlework, das Team von Ralph & Russo sei zu Besuch. Auch Erdem gilt als heisser Favorit, da das Modehaus seit April nicht mehr durch eine PR-Agentur vertreten werden will und stattdessen einen hauseigenen PR-Manager einstellte. Vielleicht, um sich auf den Mega-Hype nach der Hochzeit einzustellen.
  • Harry heiratet mit Bart Der Prinz wird in einer traditionellen Militäruniform vor den Traualtar treten. Nur: Das Militär toleriert zur Uniform keine Gesichtsbehaarung. Wird Harry seinen geliebten Dreitagebart für die Zeremonie abrasieren? "Marie Claire" rechnet nicht damit. Auch wir raten hairy Harry von der Rasur ab – schon allein, um die steifen Traditionen mal ein bisschen aufzulockern.
  • Die Afterparty wird wild Der einstige Partyprinz Harry hat laut "The Mirror" eine wilde After-Wedding-Party organisiert. Das Frogmore House auf dem Windsor-Areal soll im Tiki-Style von Harrys Lieblingsclub Mahiki hergerichtet werden, Vodka aus pompösen Eisskulpturen fliessen und südafrikanisches Wagyu-Beef (ein Kilo Wagyu-Beef kann über 1000 Franken kosten!) die Mägen füllen.
  • Coldplay wird auftreten Nach monatelangen Gerüchten um einen Auftritt der Spice Girls will "TMZ" nun wissen, dass die 90s-Girlband gar nie angefragt wurde. Insider rechnen stattdessen mit einem Auftritt von Coldplay, dessen Frontmann Chris Martin ein guter Freund von Harry ist.

Noch mehr von uns

Was hältst du von diesem Artikel?

  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend