6 Sonnencrèmes für ein gutes Gewissen

von Irène Schäppi

6 MAI 2018

Beauty

Hawaii verbietet ab 2021 Sonnenschutzmittel mit chemischen Filtern, um das Korallensterben zu stoppen. Mit diesen 6 Öko-Sonnencrèmes hilfst du der Umwelt schon jetzt.

Am 1. Mai hat Hawaii als erster US-Bundesstaat ein Gesetz verabschiedet, das per Januar 2021 Sonnenschutzmittel mit chemischen Filtern wie Oxybenzon verbietet. Denn wie Untersuchungen der US-Meeresbehörde NOAA ergeben haben, landen jedes Jahr bis zu 14'000 Tonnen Sonnenschutzmittel im Meer, was hochsensible Ökosysteme wie Korallenriffe angreift. 

Die Folge: Graue, verblasste, abgestorbene Korallen. Bei uns ist dieser Inhaltsstoff zwar mehrheitlich aus Sonnencrèmes verschwunden, das alternativ verwendete Octocrylen ist aber nicht weniger bedenklich. Der in vier von fünf europäischen Sonnenschutzprodukten enthaltene und wasserunlösliche Stoff wird nur schwer abgebaut. 

Sonnenschutzmittel von Naturkosmetik-Herstellern mit mineralischen Lichtschschutzfiltern wie Titandioxid oder Zinkoxid machen also umso mehr Sinn. Hier unsere Empfehlungen.


Noch mehr von uns

Was hältst du von diesem Artikel?

  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend